Updates


Juni 2018 

Finalisierung Arbeitspaket 2

Es konnten alle geplanten Aufgaben abgeschlossen werden. Alle wichtigen Erkenntnisse wurde im Deliverable D2.1- Anforderungskatalog für die Entwicklung der TGA-Daten- und Prozessmodelle beschrieben. Dabei wurde speziell auf die Stakeholderbeteiligung geachtet, die durch Workshops und Interviews berücksichtigt wurde.

August 2018

Entwicklung erster metaTGA Datenmodelle

Der erste Schritt in der TGA Datenmodellentwicklung (Data Harvesting) wurde begonnen. Dazu wurde ein Workflow entwickelt, der mit ersten interessierten Stakeholdern evaluiert wird. Die ersten Erkenntnisse werden in den nächsten Workshops in Wien (Herbst 2018) bzw. Graz (Frühjahr 2019) vorgestellt und mit Stakeholdern diskutiert.

Erste wissenschaftliche Publikationen für 2018 und 2019 sind in Vorbereitung

Im Zuge der e-nova 2018 wird das Projekt metatga im Zuge eines Vortrags vorgestellt.

September 2018

Beginn Vorbereitung des nächsten Stakeholder-Workshops

Der nächste Stakeholder Workshop wird am 20.11.2018 in Wien am AIT Austrian Institute of Technology GmbH stattfinden.

Oktober 2018

Unterstützung durch interessierte Stakeholder ist angelaufen

Die Unterstützung interessierter Stakeholder im Bereich der Datenerhebung und Prozessmodellierung konnte durch Stakeholder Praxisfeedback bereits in Anspruch genommen werden. Dadurch konnte bereits wertevolles praxisnahes Feedback in die ersten TGA Komponentenentwicklung eingebunden werden.

November 2018

Stakeholder Workshop zum Thema Attributierung in Wien abgehalten

Der zweite Stakeholder Workshop zum Thema Validierung der Attribute erster TGA Komponenten, konnte erfolgreich in Wien abgehalten werden. Insgesamt waren 30 Teilnehmer aus den Bereichen TGA-Planung, ausführende Unternehmen, Facility Management, Komponentenhersteller vertreten. Im Zuge des Workshops ergaben sich wertvolle Diskussionen und Informationen die in die Projektumsetzung einfließen werden. Der Workshop wurde auch als Netzwerkmöglichkeit in der Branche genutzt. Das metaTGA Projektteam bedankt sich noch einmal für ihre Teilnahme am Workshop und Unterstützung unseres Projekts.


Jänner 2019

Publikation eingereicht

Einreichung der Publikation für die Building Simulation BS 2019 in Rom.

Februar 2019

Kontinuierliches Erarbeiten der metaTGA Familien

Kontinuierliche Ausarbeitung der metaTGA Familien und Evaluierung durch interne und externe Experten.

März 2019

Vorbereitung nächster metaTGA Workshop in Graz

Vorbereitungen zum nächsten metaTGA Workshop in April in Graz haben begonnen.

April 2019

2. Workshop abgehalten

Erfolgreiches Abhalten des 2. Stakeholder Workshops zu den metaTGA Prozess und Datenmodell in Graz.

Mai 2019

Durchspielen erster Anwendungsfälle

Erstes Proof-of-Concept der gesamten Prozesskette d.h. Erstellen der metaTGA Familien, Parametrieren, Phasenzuweisung, Export in ein Planungstool, konnte beispielhaft durchgespielt werden.

Präsentation metaTGA Ergebnisse auf der ISEC10

Erste Ergebnisse konnten auf der internationalen Konferenz ISEC 10 (USA), mittels Paper und Vortrag (Data and Process Model for advanced integration of MEP into BIM projekts) präsentiert werden.

Juni 2019

Konzeptionierung der wissenschaftlichen Begleitung

Es wurde ein Konzept zur kontinuierlichen wissenschaftlichen Begleitung der Pilotprojekte definiert, dass nach Feinabstimmungen zum Einsatz kommen wird.

September 2019

Fertigstellung der metaDaten- und Phasenerhebung

Es konnten für alle betrachteten HLK Komponenten (die für die Modellierung einer Heizungs- und Lüftungsstrecke benötigt werden) alle metaDaten und Phaseninformationen erhoben werden, inkl. Einholung von Stakeholderfeedback. Diese Daten werden im letzten Projektjahr in Demoobjekten angewendet und validiert werden.

Präsentation metaTGA Ergebnisse auf der BS 2019

Erste Ergebnisse konnten auf der internationalen Konferenz Building Simulation BS2019 (Italien, Rom), mittels Paper und Poster/Vortrag (An Approach for the Extension of OpenBIM MEP Models with
Metadata Focusing on Different Use Cases
) präsentiert werden.

Präsentation metaTGA Ergebnisse auf der SBE19 Graz

Erste Ergebnisse konnten auf der nationalen Konferenz SBE 19 (Österreich, Graz), mittels Paper und Vortrag (Process model for BIM-based MEP design) präsentiert werden.

Oktober 2019

Abschluss 2. Projektjahr

Das Projekt kommt mit der Abgabe des 2. Zwischenberichts an den Fördergeber in das letzte Projektjahr. 

November 2019

Integration der metaDaten und Phaseninformation in BIMQ

Alle erhobenen metaDaten und Phaseninformationen werden sukzessive in BIMQ (eine Art BIM-Merkmalserver) übertragen und für die Verwendung an den Demo-Objekten aufbereitet. Dies ist für das letzte Projektjahr eines der wesentlichen Schritte. 


Februar 2020

Vorstellung erster Zwischenergebnisse auf der BIM Globe 2020

Es konnten erste Zwischenergebnisse der Entwicklung auf der BIM Globe 2020 einem breiten Fachpublikum vorgestellt werden.

März 2020

Integration der metaDaten und Phaseninformation in BIMQ

Die Handhabung mit BIMQ wurde optimiert. Dabei wurde an Prozessen und Softwareteilen gearbeitet, die es erlauben semi-automatisch die entwickelten TGA Datenmodelle und deren metaDaten in BIMQ zu übertragen. Dies vereinfacht einen Teil der manuellen Definition in BIMQ und reduziert den Aufwand, wenn neue TGA Komponenten angelegt werden sollen.

April 2020

Integration der metaDaten und Phaseninformation in BIMQ sowie Dokumentation der Prozesse

Eine kontinuierliche Weiterbearbeitung der TGA Datenmodelle in BIMQ fand statt. Zudem wurden alle entwickelten Prozesse als BPMN-Modelle dokumentiert. Dies erleichtert die Wiederverwendbarkeit der entwickelten Methode für andere Projekte. Im finalen metaTGA Leitfaden werden die Prozessmuster veröffentlicht.

Mai 2020

Vorstellung der neuesten Zwischenergebnisse auf der VDI Fachkonferenz 2020

Es konnten die neuesten Zwischenergebnisse der Entwicklung auf der VDI Fachkonferenz BIM in der Gebäudetechnik 2020 einem breiten Fachpublikum vorgestellt werden.